Geld sparen bei der Kraftfahrzeugversicherung

Die Kraftfahrtversicherung – die KFZ-Haftpflichtversicherung

Mit dieser Kraftfahrzeugversicherung ist der Verkehrsteilnehmer geschützt vor allen Folgen, die er aufgrund eines Verkehrsunfalles erleidet. Diese Versicherung gilt nicht nur für den Eigentümer und den Halter des Fahrzeuges, sondern auch für alle berechtigten Fahrer des Fahrzeugs. Einem Vertrag zur Kraftfahrzeugversicherung liegen die „Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung“ (AKB) zugrunde, wobei hier zu erwähnen ist, dass sich diese von Versicherungsgesellschaft zu Versicherungsgesellschaft unterscheiden in den meisten Fällen. Eine Kraftfahrtversicherung besteht aus einzelnen Bestandteilen, wozu die KFZ-Haftpflichtversicherung gehört sowie die Kaskoversicherung.

Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist in der Bundesrepublik Deutschland eine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Versicherung, was bedeutet das jeder Halter eines Autos eine solche Police abschließen muss. Durch diese Police sind alle Opfer eines Verkehrsunfalles geschützt, was bedeutet, dass die Versicherung alle Schadenersatzansprüche abdeckt, welche durch einen Dritten entstehen, der das Fahrzeug lenkt. Mit dieser Kraftfahrzeugversicherung wird sichergestellt, das die Unfallopfer zu ihrem Recht kommen und nicht auf dem Schaden sitzen bleiben, aufgrund dessen das der Unfallverursacher nicht in der Lage ist, den Schaden zu tragen, wobei die Regulierung von der Versicherung verschuldensunabhängig ist.

Eine neue Kraftfahrzeugversicherung abschließen oder die KFZ Versicherung wechseln

Auf jeden Fall sollte man seine KFZ Versicherung berechnen lassen, wenn man ein neues Fahrzeug anmeldet, doch auch wenn man in Erwägung zieht, die KFZ Versicherung wechseln zu wollen ist es im Vorfeld empfehlenswert, die Kraftfahrzeugversicherung berechnen zu lassen. Alles, was man dafür benötigt ist, ein wenig Zeit und ein KFZ Tarifrechner, der online verfügbar ist. Wenn man einen Preisvergleich KFZ Versicherung online durchführt, sollte man stets einen Grundsatz verfolgen: Je genauer man seine Angaben in dem KFZ Tarifrechner machte, desto genauer und exakter werden die einzelnen KFZ Tarife zur Kraftfahrzeugversicherung angezeigt.

Ein solcher Preisvergleich KFZ Versicherung ist stets kostenlos, unverbindlich und absolut risikofrei. Kurz gesagt, er dient nur dem einen Zweck, eine günstige Kraftfahrzeugversicherung zu finden.

Was muss man beachten bei einem Preisvergleich KFZ Versicherung

Einen KFZ Tarifrechner kann man so oft wie man möchte nutzten, doch seine KFZ Versicherung wechseln kann man nur einmal im Jahr. Hierbei ist der Stichtag der 30. November ein wichtiges Datum, wenn man im folgenden Versicherungsjahr einen anderen Anbieter wählen will, für seine Kraftfahrzeugversicherung. Das ist auch der Grund, warum gerade im Herbst die KFZ Tarifrechner einen wahren Ansturm erleben, denn das ist der Zeitpunkt, wo die neuen KFZ Tarife zur Kraftfahrzeugversicherung zugänglich sind und man diese vergleichen kann.

Was bietet die Kraftfahrzeugversicherung an Leistungen und zu welchem Preis?

In der Regel hat ein Vertrag zur KFZ Versicherung eine Laufzeit von 12 Monaten und endet stets am 31.12. eines Kalenderjahres. Wer mit dem Gedanken spielt seine Kraftfahrtversicherung zu wechseln, der muss die Kündigung bei seiner Versicherung bis spätestens zum 30.11 eingereicht haben. Diese Möglichkeit, die Kraftfahrzeugversicherung wechseln zu können, ist der Grund das viele KFZ Halter sich in der zweiten Hälfte des Jahres darum bemühen, einen günstigeren Vertrag ausfindig zu machen. Auch die KFZ Versicherer sind sich darüber im Klaren und umwerben die Fahrzeughalter mit günstigen Tarifen.

Doch man sollte sich bei einem Wechsel nicht nur auf die Aussagen der Versicherer verlassen, sondern einen unabhängigen Versicherungsvergleich durchführen. Bei solch einem Vergleich der Kraftfahrzeugversicherung sollte aber nicht nur der Preis als Entscheidungskriterium gelten, sondern auch die gebotenen Leistungen.

Die wichtigen Entscheidungskriterien: Leistungen, Service und Preis

Führt man einen Vergleich der Kraftfahrzeugversicherung durch, dann geht es vor allem auch darum, welche Leistungen man von der Versicherung erhält und wie der Service gestaltet ist, beispielsweise dann, wenn es um eine Schadensregulierung geht. Des Weiteren ist auch ausschlaggebend, ob die Versicherung besondere Rabatte einräumt.

Es ist zwar einfach seine Kraftfahrzeugversicherung zu wechseln, doch dann die passende KFZ Versicherung zu finden, ist nicht ganz so einfach und beansprucht ein wenig Zeit. Es gibt diverse Vergleichsrechner im Internet, wo über eine Eingabemaske die relevanten Daten des KFZ und des Fahrers eingegeben werden müssen sowie andere relevante Daten, die Einfluss haben auf die Prämie, worauf der Vergleich dann ausgeführt wird.

Anschließend erhält man dann eine Auflistung der günstigen KFZ Versicherer. Diese Liste sollte man dann ganz in Ruhe unter die Lupe nehmen. Das heißt, dass man sich nicht zu voreilig für eine neue Kraftfahrtversicherung entscheidet, sondern auch einen genauen Blick auf die Versicherungsbedingungen sowie das Leistungsangebot wirft und dieses mit der derzeitig bestehenden Kraftfahrzeugversicherung vergleicht.

Nur wenn die Bedingungen und Leistungen besser sind, und der Preis dementsprechend günstiger, dann macht der Wechsel der KFZ Versicherung Sinn. Hat man sich entschieden seine KFZ Versicherung zu wechseln, dann muss man nichts weiter tun, als die alte Versicherung fristgerecht zu kündigen und den Neuvertrag so abzuschließen, dass dieser am 01. Januar an den alten Vertrag direkt anknüpft. Die Zulassungsstelle wird durch die mittlerweile allgemeingültige elektronische Versicherungsbestätigung über den Wechsel der Kraftfahrzeugversicherung informiert.

© 2014 premiumblogger.de All Rights Reserved.
Proudly powered by Wordpress and more ------ Webseitenoptimierung von SEONOM